Herzlich Willkommen in der
       Grundschule Wellesweiler
 

Pressebericht

Afrikanisches Märchen
mit Pfiff in Wellesweiler


Die Grundschule präsentiert das Musical ”Kwela, Kwela”

Auch in diesem Jahr führte die Grundschule Wellesweiler in der Paul-Gerhardt-Kirche wieder ein Musical auf. Die Kinder der Theater-AG hatten im Laufe des Schuljahres gemeinsam mit ihrer Lehrerin Alexa Mosdzianowski das Stück ”Kwela, Kwela” fleißig einstudiert. Unterstützt wurden sie dabei vom Kinder- und Jugendchor der ev. Kirchengemeinde Wellesweiler unter der musikalischen Leitung von Nino Deda. Und für den passenden Trommelrhythmus sorgte der Neunkircher Musiker Amby Schillo.

Die Konferenz wird einberufen

Die Musicalaufführungen gehören nun schon seit mehr als 40 Jahren zur Tradition der Grundschule Wellesweiler und bilden immer wieder den krönenden Abschluss eines probeintensiven Schuljahres. Sie sind mittlerweile in Wellesweiler und Umgebung zu einem richtigen Event geworden, so dass die Nachfrage in diesem Jahr so groß wie nie zuvor war. Die Kinder führten das Musical an insgesamt 5 Terminen auf und konnten immer wieder vor vollem Hause auftreten.

Das Orakel kommt

In diesem Jahr zeigte uns die Theater-AG der Schule das einstündige Musical „Kwela, Kwela“, das mit seiner spannenden Handlung, mitreisenden Melodien und zauberhaften Kostümen überzeugte. Mit einer gekonnten Mischung aus szenischem Spiel, atemberaubenden Tänzen und heißen Rhythmen erzählten die kleinen Darsteller ein afrikanisches Märchen, das ganz zu Anfang sehr übel begann: Die Geschichte spielte in der afrikanischen Steppe, wo es fürchterlich heiß war. Es hatte seit vielen Monden schon nicht mehr geregnet und deshalb war alles verdorrt. Überall nur roter Staub und brütende Hitze!

Die Tiere graben nach Wasser

Die Tiere Afrikas, allen voran die Zebras, Giraffen und Elefanten trafen sich unter dem Vorsitz von King George zu einer Konferenz und berieten darüber, was sie tun könnten. Dabei kamen sie auf die Idee, das große Orakel, einen alten Stiefel, zu befragen. Aber das gab ihnen nur eine ganz merkwürdige Antwort: ”Hau die Pfanne auf den Kopf, wasch die Socken im Suppentopf!” Mit diesem Spruch in den Ohren nahm die Handlung ihren Lauf und dank der Unterstützung von Tschipo, dem Buschhasen, konnten die Tiere am Schluss Musik gegen Wasser tauschen und so nahm die Geschichte ihr Happy End.

Alle Mitwirkenden des Musicals

Die Zuschauer verfolgten das Bühnengeschehen mit großer Freude und tosendem Applaus. Und auch der Ruf nach einer Zugabe blieb am Ende natürlich nicht ungehört. ”Nach den Sommerferien geht es gleich weiter mit den Proben für unser neues Musical.”, verrät uns die Schulleiterin Petra Peifer. Und so dürfen wir schon jetzt gespannt sein, was die Grundschule Wellesweiler im nächsten Jahr wieder auf die Beine stellt…

Quelle: Es Heftche, Ausgabe: August 2016