Herzlich Willkommen in der
       Grundschule Wellesweiler
 

Pressebericht

Nur mit Bart geht's auf Kaperfahrt
Kinder der Grundschule Wellesweiler begeisterten
mit ihrem Piratenmusical

Regelmäßig vor den Sommerferien ist an der Grundschule Wellesweiler Theaterzeit. Diesmal brachten die Kinder eine waschechte Piratengeschichte auf die Bühne - inklusive Flaschenpost, Schatzsuche und Krokodil.
                                                                                                               Pirat ist man ja irgendwie nur, wenn man auch regelmäßig etwas Piratenmäßiges tut. Deshalb behagt der Mannschaft der „Esmeralda“ der dortige Müßiggang überhaupt nicht. Fast schon hätte sich Käpt'n Danton (Evelyn Hense) einer Meuterei ausgesetzt gesehen, doch zu seinem Glück kommt im kritischen Augenblick eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte vorbei. Der Plan ist klar: Kaperfahrt. Und weil die Piraten nicht lesen können, sollen eine gekidnappte Prinzessin (Romina Klinkner) und deren Gouvernante (Martina Devcic) mit. Allerdings lautet eine alte Regel „Nur mit Bart darf man mit auf Kaperfahrt.“ Bei der Gouvernante kein Problem: „Die hat einen Bart“, stellen die Männer fest. Und die Prinzessin? „La princesse kommt mit“, entscheidet der Käpt'n mit dem charmanten französischen Akzent.

An der Piratengeschichte, die die Grundschule Wellesweiler an diesem Donnerstagmorgen in der evangelischen Kirche erstmals aufführt, ist etwas ungewöhnlich: Die Piraten haben allesamt Schwächen und Geheimnisse, die nach und nach ans Licht kommen. „Das geheime Leben der Piraten“, heißt das Musical von Andreas Schmittberger passenderweise.

So wird der Käpt'n auffallend nervös, sobald es anfängt, „dünkell“ zu werden. „Er ist ja ein netter Typ, aber nach Sonnenuntergang ist er für nichts mehr zu gebrauchen“, stellt Haihappen-Joe (Anna Devcic) kopfschüttelnd fest. Doch auch dieser hat ein Geheimnis: Er tanzt gerne. Nachts nur, selbstverständlich, damit ihn keiner sieht. Für Entsetzen sorgt vor allem der Mann mit der Augenklappe (Mathias Devcic): Der „Einäugige Spanier“ hat in Wahrheit zwei Augen! „Ups, das ist mir jetzt aber peinlich“, sagt er kleinlaut. Die Piraten bestehen gemeinsam Abenteuer und lösen knifflige Rätsel.

Die Kinder in den Kirchenbänken hören aufmerksam zu und zappeln ein wenig, wann immer Musik ertönt. Einen Jungen haut vor allem eine tänzerische Einlage von den Socken: „Everybody dance now“, ruft er begeistert. Die Kulisse mit dem Schiffsdeck, dem Steuer und dem Meer im Hintergrund verwandelt sich alsbald in exotische Landschaften mit Palmen und einer Höhle. Gemeinsam besiegen die Piraten sogar das Krokodil, oder besser gesagt, sie setzen es mit einem Schlaflied außer Gefecht. Schließlich finden sie die große Schatzkiste. Was mag da wohl drin sein? Gold? Nicht im 21. Jahrhundert. Ein Produzent (Florian Model) mit einem Plattenvertrag.

„Wir sind total stolz auf unser Musical und versuchen jedes Jahr, es noch größer und besser zu machen“, sagt Schulleiterin Petra Pfeifer. Man überlege, das Musical zukünftig in die Gebläsehalle zu verlegen. 

Hintergrund: Ihr traditionelles Musical vor den Sommerferien führt die Grundschule Wellesweiler bereits im 41. Jahr auf. Angemeldet sind 600 Besucher von Schulen und Kindergärten der Umgebung. Mitwirkende: Alexa Mosdzianowski (Leitung Theater-AG), Nino Deda (Musikalische Leitung), Evelyn Hense, Anne-Sophie Müller, Anna Devcic, Mathias Devcic, Jennifer Bystron, Alex Selenski, Leon Klein, Narin Irmak, Martina Devcic, Hannah Legrom, Romina Klinkner, Florian Model, Phil Weirich, Jaiayana Austin, Jallah Austin, Sören Johann, Vladimir Sedoy, Lukas Devcic, Viktoria Bondarenko (Darsteller), der Musical-Chor und weitere.

Quelle: Saarbrücker Zeitung, Ausgabe: 17.07.2015