Herzlich Willkommen in der
       Grundschule Wellesweiler
 

Pressebericht

Gute Stimmung trotz Regenwetter
Musikalisch tanzten die Schüler durch die Zeit

Anlässlich des 55. Geburtstages der Grundschule Wellesweiler fand das Schulfest unter dem Motto „Zeitreise durchs 20. Jahrhundert“ statt.

                                Die erste Klasse führte die Zuschauer in die Welt der 60er und 70er zurück

Immer wieder zogen graue Wolken vorüber und ließen dicke Regentropfen hernieder prasseln. Dennoch blieb die gute Laune, und es schien, als ob sich die Sonne vom Eifer der Schüler, Eltern und Besucher inspirieren ließ. Immer mal wieder klarte der Himmel auf und so konnten die Schüler ihre Aktionen auf der Bühne dann doch präsentieren. Mit einer Eröffnungsansprache von Schulleiterin Petra Peifer ging es los, danach präsentierten die Schüler der FGTS (Freiwilligen Ganztagsschule) der ersten und dritten Klasse ihre Showeinlagen, die die musikalischen Höhepunkte des letzten Jahrhunderts widerspiegelten.

Die Eltern sahen voller Stolz zu und hielten den Moment fest

Nach der Mittagspause zeigten die Schüler Auszüge ihres afrikanischen Musicals Kwela, Kwela, welches am 7. und 8. Juli in der Paul Gerhardt Kirche in Wellesweiler aufgeführt wird. In dem Gemeinschaftsprojekt der Grundschule zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde geht es um die Wasserproblematik und das Überleben in der Steppe und Wüste Afrikas unter der Leitung von Nino Deda.

Mit Rock'n Roll geht alles leichter

Nachmittags führten die anderen Klassen weitere Tänze zu Liedern aus den 70er und 80er Jahren auf. Eine leckere Auswahl verschiedener Speisen gab es in der FGTS und auf dem Schulhof konnte man gegrillte Würstchen, Schwenker und Pommes bekommen.

Die meisten Spiele und Basteleien wurden wegen des nassen Wetters nach drinnen verlagert. Die Kinder hatten sehr viel Spaß beim Ausprobieren der alten Spielaktionen wie Seilspringen, Hula-Hopp oder Sackhüpfen sowie beim Anmalen von Stofftaschen und Anhängern mit dem Peacemotiv.

Quelle: Es Heftche, Ausgabe: Juli 2016