Herzlich Willkommen in der
       Grundschule Wellesweiler
 

Pädagogisches Konzept

Unser pädagogisches Konzept ist der Situationsansatz. Ziele sind u. a., die Kompetenzen der Kinder während der Entwicklungsbegleitung zu unterstützen und zu erweitern, die Kinder zu eigenständigem und verantwortungsbe-wusstem Arbeiten und Handeln zu motivieren und ein Wertebewusstsein zu schaffen. Wir nehmen die Kinder ernst und praktizieren Mitspracherecht.

Wir werden nach Bedarf mit den Kindern eine Kinderkonferenz durchführen um Verschiedenes, was das Gemeinschaftsleben in unserer Einrichtung betrifft, zu besprechen bzw. zu regeln. Dazu gehört zum Beispiel das Planen von Festen, genauso wie das Festlegen bestimmter Regeln.

Wir arbeiten nach dem Konzept der offenen Gruppen: Das pädagogische Konzept der offenen Gruppen erfreut sich bereits seit den 1980er Jahren in Deutschland immer wachsender Beliebtheit. Angeregt wurde diese Art der Betreuung insbesondere durch die Reformpädagogen Jean-Jacques Rousseau oder etwa Maria Montessori. Offene Gruppenarbeit bedeutet, dass es keine konsequenten Kindergruppen gibt, sondern dass alle Kinder offenen Zugang zu allen Räumen haben und frei wählen können in welchen Spielgruppen sie zusammenkommen möchten. Daher gibt es auch keine Gruppenarbeit, son- dern vielmehr Gemeinschaftsarbeiten, die alle Kinder miteinander machen.

Und hier können Sie unser Pädagogisches Konzept noch einmal nachlesen:

Pädagogisches Konzept der FGTS
Pädagogisches Konzept.pdf (194.17KB)
Pädagogisches Konzept der FGTS
Pädagogisches Konzept.pdf (194.17KB)